Logo Praxis HNO Phoniatrie Kopf Erwachsener Kind Dresden

Palliativmedizin

Palliativmedizin

Erfahren Sie hier mehr über die

Palliativmedizin

Wir haben für Sie wichtige Informationen zum Thema Palliativmedizin zusammengetragen. Daneben finden Sie untenstehend eine Übersicht über die speziellen Leistungen unserer Praxis, z.B. über die Hilfe bei der Erstellung einer Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung

Die Palliativmedizin (abgeleitet von pallium „Mantel“) ist die aktive, ganzheitliche Behandlung von Patienten mit einer  voranschreitenden, fortgeschrittenen und nicht heilbaren Erkrankung z.B. Krebs-, Nerven- Herz-oder Lungenerkrankung.

Die Beherrschung von Schmerzen und anderen Krankheitsbeschwerden, von psychologischen, sozialen und spirituellen Problemen steht dabei im Vordergrund.

»Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung ermöglicht, dass Patienten auch mit weit fortgeschrittenen Erkrankungen dort sein können, wo wir alle sein wollen: „zu Hause“.«

Sie wird im Volksmund gerne als Sterbebegleitung bezeichnet, ist jedoch im wesentlichen mit der Verbesserung der Lebensqualität bei schwerstkranken Patienten befasst.
Im Vordergrund der Behandlung steht die Linderung von Symptomen der erkrankten Menschen (insbesondere Schmerzen, Luftnot, Angst, Übelkeit,…).

Als erfreulicher Nebeneffekt der Palliativmedizin steigt durch die bessere Lebensqualität auch Studien zufolge die Lebenserwartung. Palliativmedizin bedeutet also nicht eine Lebensverkürzung und Sterbebegleitung. Therapien mit heilendem Ansatz (Chemo-, Strahlen- und andere Therapien) müssen nicht abgebrochen werden. Sie können begleitend fortgeführt werden.

Die spezielle ambulante Palliativversorgung geschieht im hochqualifizierten Team unter Einbindung speziell geschulter Pflegedienste. Diese verfügen über besondere Kenntnisse imUmgang mit Schwerkranken. An der Versorgung sind zudem stationäre Palliativstationen, Hospize, ambulante Hospizdienste und Brückenteams beteiligt.

Die Palliativmedizin bietet eine umfassende spezialisierte medizinische und pflegerische Betreuung.

  • Behandlung körperlicher Symptome wie Schmerzen, Atemnot, Übelkeit, Schlaflosigkeit
  • Behandlung und Betreuung seelischer Probleme wie z. B. Angstzustände, Depressionen
  • Gesprächsangebote in schwierigen Phasen
  • Entspannungsübungen
  • Physio- und Ergotherapie

Die palliativmedizinisch tätige Ärztin arbeitet eng mit der Familie des Patienten zusammen und stimmt alle Maßnahmen ab.

  • Einbindung in die Pflege, soweit es erwünscht und möglich ist
  • Gesprächsangebote in schwierigen Phasen
  • Hilfe bei der Begleitung des Kranken und in der Auseinandersetzung mit der Lebenssituation, gerade auch beim würdigen Abschiednehmen

Bessere Lebensqualität.

palliativmedizinische Betreuung unserer Patienten

Frau Dr. Doberenz hat die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin  und nimmt an der Ambulanten palliativmedizinischen Versorgung (SAPV, Par. 132d SGB V) in Dresden und Umgebung teil. Unsere Praxis möchte sich damit in die Behandlung und Begleitung schwerstkranker Patienten einbringen.

Wir verstehen uns hierbei als Schnittstelle zum häuslichen Umfeld. Dies stellt eine wichtige Ergänzung der palliativmedizinischen Betreuung dar.

Wir beraten unabhängig.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Wer regelt Ihre Angelegenheiten, wenn Sie es nicht mehr können? Jeder kann unabhängig vom Alter in Situationen geraten, in der andere für ihn entscheiden müssen. Drei Arten von Vollmachten und Verfügungen helfen, damit das in Ihrem Sinne geschieht. Die entsprechende Vorsorge sollten Sie in gesunden Tagen treffen.

Wir beraten Sie individuell zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht entsprechend den Vorlagen der Sächsischen Landesärztekammer, gern auch gemeinsam mit Ihren Angehörigen.