Logo Praxis HNO Phoniatrie Kopf Erwachsener Kind Dresden

PD Dr. med. habil. Ingeborg Doberenz

Fachärztin für HNO-Heilkunde
Audiologie, Allergologie, Palliativmedizin

PD Dr. med. habil.
Ingeborg Doberenz

Frau PD Dr. med. habil. Ingeborg Doberenz

studierte Medizin an der Humboldt-Universität Berlin und der Technischen Universität Dresden. Danach absolvierte sie die Facharztweiterbildung zur Fachärztin für HNO-Heilkunde. Während ihrer klinischen Tätigkeit an der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität Dresden absolvierte sie die Zusatzweiterbildung mit dem Schwerpunkt Audiologie.  Sie arbeitete anschließend als Stationsärztin an der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität Dresden. 1991 gründete sie die HNO-Praxis im Ärztehaus Dresden-Löbtau. Durch das Erlangen der Zusatzbezeichnungen in den Fachbereichen Allergologie und Palliativmedizin setzte sie weitere Schwerpunkte in der Arztpraxis.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem detaillierten beruflichen Lebenslauf von Frau Dr. Ingeborg Doberenz.

Lebenslauf

  • seit 2010

    Dozentin Palliativakademie Dresden

  • 2009

    Zusatzbezeichnung Palliativmedizin

    2009

  • seit 2008

    Vorsitzende
    HNO-Verbund Sachsen e.V.

  • 2005

    Prüfärztin nach GCP

    2005

  • 1995

    Impfärztin

  • 1994

    Zusatzbezeichnung Allergologie

    1994

  • seit 1991

    Fachärztin für HNO-Heilkunde
    in eigener Praxis

    Schwerpunkte: Audiologie, Palliativmedizin, Allergologie

  • 1990

    Habilitation

    onkologisches Thema

    1990

  • 1989

    Subspezialisierung Audiologie

  • 1980

    Promotion

    pädaudiologisches Thema

    1980

  • 1982 - 1991

    Fachärztin/Stationsärztin

    HNO-Klinik der Medizinischen Akademie Dresden

  • 1978 - 1982

    Facharztweiterbildung
    Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

    HNO-Klinik der Medizinischen Akademie Dresden

    1978 - 1982

  • 1974 - 1978

    Klinisches Medizinstudium

    Medizinische Akademie Dresden

  • 1972 - 1974

    Vorklinisches Medizinstudium

    Humboldt-Universität Berlin

    1972 - 1974